· 

Knappes Ding

 Spiel gegen Komet Blankenese
Unser zweites Spiel der Saison und gleichzeitig unser erstes Heimspiel stand am 1. September an. Es ging gegen die KoMädchen von Komet Blankenese. Mit der Unterstützung von 3 Mädels von den 1.D-Mädchen (nochmal danke dafür!) waren wir dann auch gut aufgestellt für das Spiel. Doch direkt nach der Ankunft am Platz gab es ein Problem: Wir hatten keinen Schiedsrichter und ohne den ist es bekanntlich schwer zu Spielen. Also übernahm als Notlösung der Sohn des Komet-Trainers. Keine ideale Lösung, aber immerhin mussten wir nicht alle wieder nach Hause fahren, sondern konnten Fußball spielen (worum es grundsätzlich ja auch geht). Das Spiel lief für uns anfangs nicht so rund und wir lagen 0:2 hinten. Doch das war noch lange kein Grund um den Kopf hängen zu lassen und so erzielten wir auch den 1:2 Anschlusstreffer. Die Freude währte nicht lange, da Komet direkt darauf den Abstand wieder auf ein 1:3 vergrößerte. So ging es erstmal in die Pause. Schlecht waren die Victorianerinnen heute allgemein nicht. Nur das Ergebnis stimmte nicht. Das wollten wir so nicht auf uns beruhen lassen und kamen hochmotiviert aus der Halbzeitpause zurück. Das lohnte sich! Wir schossen das 2:3 und kämpfen weiter bis wir dann sogar das 3:3 machten. Inzwischen kurz vor Spielende hatten wir noch eine Chance die leider (!!!!) nicht rein ging. Aber Komet ging nochmal in Richtung unseres Tores und nachdem unsere Verteidigerin und deren Stürmerin am Boden lagen, gab es einen Elfmeter gegen uns. Darüber, ob man den geben konnte, lässt sich sehr lange streiten. Ärgerlich war es allemal, weil er verwandelt wurde und das Spiel für uns mit 3:4 verloren ging. Meiner Meinung nach ungerechtfertigt, aber das lässt sich ja leider deshalb trotzdem nicht ändern. Es war trotz allem ein super Spiel auf einem sehr ausgeglichenen Niveau, die Mädels haben einen unglaublichen Teamgeist und eine kämpferische Moral gezeigt. Das Ergebnis ist schade, aber mit unserer Einstellung in der Mannschaften werden wir dies auch gemeinsam verarbeiten.