Saison 15/16


16. Spieltag 17.04.2016
Vicky - HSV II

Unsere Serie von vier Siegen in vier Spielen im Jahr 2016 wollten wir am letzten Wochenende ausbauen. Im Hinspiel hatten wir es noch mit dem mäßigen Rasen des HSV zu tun, sodass wir nun auf unserem heimischen Kunstrasen spielen konnten. Die ersten 20-25 Minuten überließen wir jedoch den Spielerinnen des HSV das Feld und agierten taktisch sehr gut. Durch das ungewohnte und erst spätere Angreifen der Gegenspielerinnen war der HSV II gezwungen, das Spiel zu gestalten. Dies stellte sie vor einige Probleme, da von Stürmerin bis Abwehrspielerin alle hervorragend verschoben und die Räume klein und hängen hielten. Nichtsdestotrotz gerieten wir in der 24. Minuten in Rückstand: Aus relativ zentraler Position gelang dem Gegner ein Abschluss, den Denise im Tor zunächst noch an die Latte parieren konnte. Von dort prallte der Ball zurück ins Spiel, die Stürmerin reagierte schneller als unsere Abwehrspielerin und konnte so den Ball im Netz unterbringen. Nun waren wir gefragt und mussten eine Antwort finden! Prompt kam vom Trainer an der Seitenlinie die Aufforderung, unsere Taktik aufzugeben und zu unserem bewährten Pressing zurückzukehren. So gelang uns in der 35. Minute durch eine Einzelleistung von Sandra der 1:1 Ausgleich. Nicht unzufrieden mit unserem bisherigen Spiel, aber leider bereits mit einer verletzungsbedingten Auswechslung, ging es die Pause. In einem teilweise etwas hitzigen zweiten Durchgang, aber unter guter Schiri-Leitung, passierte lange nicht so viel Aufregendes vor den Toren. Durch das ein oder andere Dribbling gelang es uns ein paar Ecken rauszuholen, die leider aber nicht den gewünschten Ertrag brachten. Auch versuchten wir durch ein paar sehr gute Seitenwechsel Gefahr zu erzeugen. Letztlich war es in der 85. Minute Joolie, die sich den Ball zurecht legte und ihn unter der Latte im Tor versenken konnte. Der 2:1 Siegtreffer!

Damit ist unsere Serie auf fünf Spiele siegreiche Spiele ausgebaut und der Abstieg auch rein rechnerisch nicht mehr möglich

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
15. Spieltag 09.04.2016
Altona 93 - Vicky

Bericht folgt...
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
14. Spieltag 20.23.2016
Vicky - TuRa Harksheide

Dadurch, dass Eilbek seine Mannschaft in der Saison zurückgezogen hat, hatten wir ein spielfreies Wochenende vor unserem Spiel gegen Harksheide. Das Hinspiel hatten wir noch 1:2 verloren. So war es dieses Wochenende unser Ziel uns noch deutlicher von der unteren Hälfte der Tabelle abzusetzen, an die oberen näher heranzurücken und uns für die Niederlage in der Hinrunde zu revanchieren.

Personell konnten wir diese Aufgabe sehr gut aufgestellt angehen, nur sehr wenige Spielerinnen standen wegen Verletzung, Arbeit oder Urlaub nicht zur Verfügung. So hatte unser Trainerteam die Qual der Wahl.

Wir begannen abermals mit einer teilweise neuformierten Abwehr, die dann auch die ersten 10 Minuten daran arbeitete ihre Abstimmung zu optimieren. Nach 22. Minuten konnten wir dann aber durch Sandra schon in Führungen gehen. Sie erkämpfte sich beherzt den Ball außen kurz hinter der Mittellinie, marschierte die Linie entlang, zog nach innen und konnte nach kurzem Dribbling im Strafraum den Ball im Tor unterbringen. In der Folge spielte sich das Spiel viel im Mittelfeld ab, da unsere nun gut sortierte Defensive die meisten Chancen von Harksheide vereiteln konnte, wir vorne aber auch nichts Zwingendes herausspielen konnten. So gingen wir mit dieser Führung in die Halbzeit. In der 72. Minute bekam Inga außen den Ball durchgesteckt, machte sich auf den Weg an der Außenlinie entlang und flankte den Ball kurz vor der Eckfahne in den Strafraum. Dort konnte Sandra diesen dankend abnehmen und unsere Führung auf 2:0 ausbauen.

In der 83. Minute herrschte nach einem Freistoß für Harksheide ein deutliches Durcheinander in unserem Strafraum, mit der Folge, dass der Ball sich am Ende in unserem Tor wiederfand.

Eine Minute später hatte aber abermals Sandra die richtige Antwort parat und brachte den Ball im Harksheider Tor unter. Harksheide ließ sich aber davon nicht entmutigen und wurde in den letzten Minuten immer drückender, konnte aber auch durch die sehr guten Leistungen von Sabina kein weiteres Tor erzielen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
13.Spieltag 05.03.2016
Komet Blankenese - Vicky

Nachdem wir in der vorigen Woche erfolgreich in das neue Jahr gestartet waren, wollten wir einen weiteren Schritt machen, um uns von den unteren Tabellenplätzen und damit von einem drohenden Abstieg abzusetzen. Auch dank unserer teilweise neuformierten Abwehr könnten wir in den ersten 20 Minuten druckvoll beginnen und uns zahlreiche Chancen herauszuspielen. Leider wollte es aber nicht gelingen den Ball abschließend im Tor unterzubringen. Enttäuscht über die vergebenen Chancen und etwas nachlässig in der Defensivbewegung mussten wir in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit hinnehmen, dass nun Blankenese sich immer wieder Chancen erspielen konnte, glücklicherweise dabei aber auch nichts zählbares erwirtschaftete.

Die Halbzeitansprache fiel dementsprechend etwas deutlicher aus.

Nach einigen Umstellungen in der Pause könnten wir die zweite Halbzeit etwas sortierter angehen, ohne uns aber zwingende Torchancen herauszuspielen. In der 53 Minute geriet die Torhüterin von Blankenese nach einem Rückpass dann aber unter Druck und konnte den Ball nur ungenau wegschießen, zu unserem Glück direkt vor Sandras Füße. Diese nutzte das Angebot und beförderte den Ball über die Torhüterin hinweg unter die Latte. Zehn Minuten später bekamen wir eine weiteres Geschenk. Nach einem ungenauen Abschlag der Torhüterin konnte Merle gedankenschnell reagieren und sich den Ball zunächst ersprinten um ihn dann mit einem schönen Schuss im Tor unterzubringen.

Diese 2:0 Führung konnten wir bis zum Ende halten.

Positiv gibt es noch zu bemerken, dass unsere Neuzugänge aus den letzten Monaten sich immer besser in der Mannschaft zurechtfinden und eine definitive Verstärkung darstellen.

Einen Spielbericht von Komet findet ihr
----------------------------------------------------------------------------------------------
12.Spieltag 28.02.2016
Vicky - Schnelsen
 
Das erste Pflichtspiel im Jahr 2016 stand vor der Tür und es ging gegen Schnelsen um Punkte. Nachdem das Hinspiel schon unglücklich verloren wurde, waren wir heiß auf den Sieg. Und dies Spiegelte sich auch in den ersten 10 min klar an. man erspielte sich zahlreiche Chancen und erspielte sich ein klares Übergewicht. Leider nutze man nur eine dieser zahlreichen Chancen. Marai schlug eine Flanke aus dem Halbfeld zu Inga, die den Ball irgendwie im Tor unterbrachte. Danach fing Schnelsen sich und kam über Härte ins Spiel und mit dem ersten Angriff auch gleich zum Ausgleich. Danach lief viel im Mittelfeld ab. Bis zur 39. Minute. Eine von Joolies gute getreten Ecken heute landete genau auf Stephies Kopf die zur 2:1 Halbzeit-Führung einnicken konnte.
In der zweiten Halbzeit hielten unsere Mädels stark dagegen und spielten teilweise auch groß auf. Unser bekanntes Manko war wieder einmal die Chancenverwertung. So blieb es auch lange beim 2:1. Das wir führten hatten wir in einer Situation auch Denise zu verdanken, die einmal im 1 gegen 1 retten konnte. Drei ch gleichzeitMinuten vor Schluss hatte Marai dann eine Idee. Mit dem Rücken zum Tor spielte sie den Ball per Hacke auf Inga, die den Ball aus 16m ins Tor schoss. Dies war auch das Endergebnis! Dies war ein ganz starkes Spiel von unseren Mädels!!!!
----------------------------------------------------------------------------------------------------
10. Spieltag 20.12.2015
Vicky - TuS Appen

Nachdem eigentlich in der vergangenen Woche die Rückrunde begonnen hatte, sollten wir am Sonntag noch ein Nachholspiel der Hinrunde gegen die 1. Frauen von Appen absolvieren. Angesichts der geringen Vorlaufzeit von zwei Wochen, unseren bestehenden Verletzungssorgen und dem nun langsam dicht vor der Tür stehenden Weihnachtsfest, traten wir zu dieser Partie mit einem Kader von 12 Spielerinnen an. In der ersten Hälfte bekamen wir unsere Chancen, konnten diese aber nicht in - wie sagt man so schön - zählbares ummünzen. Appen konnte dies in der 28. Minute erfolgreicher lösen. Nachdem  unsere Torhüterin einen Schuss zunächst abwehren konnte, kam es in unserem Fünfmeterraum zu einem Ping-Pong-Spiel um den Ball, in welches wir nicht entscheidend klärend eingreifen konnten und der Ball sich am Ende in unserem Netz wiederfand. Auch wenn der Schiedsrichter dabei ein Foul an einer unserer Verteidigerin und die Abseitsposition der Torschützin nicht geahndet hatte, müssen wir uns wohl den Vorwurf gefallen lassen, dass wir den Ball hätten früher klären müssen. In der Pause war dann in der Kabine ein bißchen Aufbauarbeit durch unser Trainerteam notwendig. Mit der Maßgabe, dass noch nichts verloren sei, wir unsere Chancen aber besser umsetzen müssten, gingen wir in die zweite Hälfte. Besonders gut zugehört bei der Halbzeitansprache hatte scheinbar Hannah. In der 49. Minute konnte sie nach einer guten Ecke von Joolie den Ausgleich erzielen. Fünf Minuten später forderte Dennis vor einer erneuten Ecke Hannah auf, doch bitte gleich noch ein Tor zu schießen. Und auch hier hatte Hannah scheinbar wieder sehr genau zugehört, sodass sie in fast einer Kopie des ersten Tores das 2:1 erzielte. Etwas bitter mussten wir aber eine Minute später hinnehmen, dass Ginny nach einer Serie an Fouls an ihr deutlich ihren Missmut äußerte und dafür Gelb sah und in der direkten Folge nach einem Missverständnis mit dem Schiedsrichter wegen Beleidigung die gelb- rot. Glücklicherweise konnte Marai in der 64. Minute, nachdem Merle ihr den Ball hervorragend durchgesteckt hatte, unsere Führung weiter ausbauen Ab der 77. Minute wurde es dann nochmal hektisch. Ein Distanzschuss senkte sich hinter Denise ins Tor. Zudem verletzte sich unsere Stürmerin Sandra am Auge und musste ausgewechselt werden. Glücklicherweise konnte Stephie von der Bank kommen und vorne, wenn auch auf ungewohnter Position, für etwas Wirbel sorgen, sodass wir das 3:2 über die Zeit brachten. Abschließend müssen wir wohl nach unserer ersten Hinrunde in der Landesliga feststellen, dass in Sachen Fainess in der Landesliga ein ganz anderer Wind weht. Schon in den vergangenen Spielen mussten wir feststellen, dass eine verletzt liegen bleibende Spielerin bei den anderen Mannschaften eher nicht dazu führt den Ball ins Aus zu spielen, um eine Behandlung zu ermöglichen. Besonders unterstrich aber eine Spielerin von Appen diese Feststellung. Sie versuchte sich, nachdem eine Spielerin verletzt liegend blieb, auch nach mehrfacher Aufforderung und nachdem sie festgestellt hatte, dass sowohl unsere Mannschaft, als auch ihre Mitspielerinnen den Spielbetrieb eingestellt hatten, mit einem Torschuss.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
12.Spieltag 05.12.2015
BU -Vicky

Spielbericht folgt....

Eine Spielbericht von BU findet ihr
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
11. Spieltag 29.11.15
Sternschanze - Vicky
 
Spielbericht folgt...
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
9.Spieltag 14.11.15
HEBC - Vicky
Jetzt wurde das Spiel ''nachgeholt'' welches es bereits in der Aufstiegsrunde hätte geben sollen. Und wir waren gewollt zu zeigen das wir zurecht in der Landesliga sind. Von Anfang an waren wir die Spielbestimmende Mannschaft und konnten HEBC vor allem die ersten 20 Miunten unter Druck setzen. In der 20. Minute war es dann auch soweit. Merle setze sich stark auf der rechten Seite durch und brachte die Flanke in den Rückraum. Der Ball schien an Freund und Gegner vorbei zu segeln, bis Sandra den Volleyschuss auspackte. Wie ein Strich flog der Ball in Tor. Marke Traumtor. Danach spielten wir ruhig weiter. Es waren schöne Kombinationen heute zu sehen. Wir hatten noch einen Freistoß den Skippy reinbrachte. Irgendwie rutschte der Ball durch und Sandra scheinterte an der Torhüterin. Bis zur Halbzeit sollte nichts mehr passieren. Denn alles was aufs Tor kam war sichere Beute für Denise.
 
Nach der Pause war HEBC bissiger. Jedoch stand die Abwehr heute wie eine Wand. HEBC lief an und wir haben gekontert. In der 85. Minute sollte dann mal wieder etwas passieren. Sandra wurde auf Reisen geschickt und kam vor der Abwehrspielerin und Torhüterin, die sich gegenseitig umliefen, an den Ball. Sandra legte quer auf Marai und die schob zum 2:0 ein. Den Rest der Zeit waren wir wieder am Drücker. In der 90. Minute sollte uns sogar noch das 3:0 gelingen. Joolie brachte eien Ecke direkt auf die Füße von Stephie welche den Ball über die Linie drückte. Danach war auch fast direkt schluss. Ein verdienter Sieg wenn auch etwas hoch.
---------------------------------------------------------------------------------------
8. Spieltag 01.11.15
Vicky - SCALA
Ein ganz wichtiges Spiel war es gegen SCALA. Beide Teams waren nicht optimal gestartet und staden unten in der Tabelle. Das Spiel war geprägt von Kleinigkeiten. Es wurde viel im Mittelfeld gespielt. Und lange Zeit passierte gar nichts. Es gab kaum nennenswerte Torchancen oder Szenen. So ging es mal wieder mit einem 0:0 in die Kabine.
Aus der Kabine rausgekommen standen unsere Frauen etwas neben der Spur. Wir fanden gar nicht ins Spiel und waren nicht griffig genug. SCALA konnte dies aber nicht ernsthaft ausnutzen. Einzig eine abgerutschte Flanke landete an unserer Latte. In der letzten viertel Stunde konnten wir uns aber fangen und haben angefangen Fussball zu spielen. Wir hatten dann 2-3 halbe Torchancen. Und alle dachten schon das Spiel geht Unentschieden aus. Dann kam aber die 87. Minute als Inga aufs Tor schoss. Die Torhüterin konnte den Ball zwar abwehren aber der landete genau vor den Füßen von Marai. Aus 8m musste sie dann nur noch ins leere Tor schiessen. Danach ließen wir nichts mehr anbrennen und gewannen 1:0.
Etwas glücklich diesesmal aber auch das muss mal sein.
-------------------------------------------------------------------------------------------
7. Spieltag 25.10.15
HSV II - Vicky

Nach unserm ersten Sieg gegen Altona wollten wir heute nachlegen. Leider standen uns heute einige aus verschiedenen Gründen nicht zur Verfügung. Trotzdem hatten wir eine schlagfertige Truppe aufm Platz. Das Spiel sollte allerdings kein Leckerbissen werden. In der ersten Halbzeit standne wir tief und lauerten auf Konter, die wir dann gefährlich hätten werden können, wenn man sie besser ausspielt. HSV hatte ein Torschuss der gefährlich wurde, den Denise gegen den Pfosten lenken konnte. Zwei Minuten vor der Halbzeit hatte dann der HSV Glück das sie noch zu elft weiter spielen durften. Nach einem Foul kurz vor dem 16er, als letzte Frau gab der Schiri lediglich Gelb. Der Freistoß brachte leider nichts ein. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.
 
Die ersten 10 Minuten dann das gleiche Bild. Doch dann verletzte Sandra sich am Fuss und konnte nicht mehr weiter machen. Unsere Frauen wirkten wie geschockt und der HSV nutzte dies sofort aus. Eine Unachtsamkeit und es stand 1:0. Danach hat sich der HSV das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen lassen und gewann 1:0.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
6. Spieltag 18.10.15
Vicky - Altona 93

Ein ganz wichtiges Spiel stand auf dem Zettel. Nach 5 Spielen ohne Sieg wollten wir heute zeigen das wir besser sind, als es die Tabelle sagt. Der Gegner = Altona. Die erste Halbzeit war noch etwas ausgeglichener. Eine der besten Chance hatte Joolie, die aus 20m gegen die Latte schoss. Oder Marai die den Ball knapp oben rechts vorbei setzte.
Das 1:0 fiel dann durch Sandra. Marai spielte ihr den Ball in den Lauf und Sandra brauchte nur noch an der Torfrau vorbeizuschieben und drin war das Ding. Altona mit einer 100% Chance in der ersten Halbzeit als eine Spielerin auf Denise zulief, die jedoch den Ball stark parieren konnte.
 
Nach der Pause waren dann eigentlich nur noch wir am spielen. Merle spielte ein herrlichen Flugball auf die eingewechselte Jasmin und die Schoss aus 16m ins Tor. Das 3:0 fiel dann durch Ginny (welche jetzt richtig aufdrehte) Marai mit dem Pass in die Tiefe auf Ele die noch irgendwie den Ball vor der Torhüterin zu Ginny spitzelt und Ginny brauchte sich nur drehen und ins leere Tor schießen. Das Spiel spielte sich jetzt fast nur noch in der Gegnerischen Hälfte statt. Hannah bediente Ginny mit einem Pass in die Gasse und Ginny machte das 4:0. Den Schlusspunkt setzte Marai. Ginny mit den Pass auf Marai und Marai lief alleine auf die Torhüterin zu. 5:0. Dies war dann auch das Endergebnis.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
5. Spieltag 11.10.15
TuRa Harksheide - Vicky

Spielbericht folgt..
-----------------------------------------------------------------------------------
4. Spieltag 04.10.15
Eilbek - Vicky

Das Aufsteiger-Duell stand auf den Plan. Letzte Saison sind beide aus der Bezirksliga Ost aufgestiegen und beide standen bisher mit 0 Punkten da. Wir fingen hoch motiviert an und die ersten 15 Minute des Spiels gehören klar uns. Wir hatten mehr Ballbesitz und zwingten den Gegner zu Fehlern. Doch danach verflachte unser Spiel etwas und wir ließen Eilbek Räume. In der ersten Halbzeit gab es nur eine 100% Chance als Inga im alleine aufs Tor zu lief und es nicht schaffte den Ball an der Torfrau vorbei zuschieben.

Zweite Halbzeit war es dann ein ausgeglichenes Spiel. Während wir die besseren Chancen hatten, hatte Eilbek mehr vom Spiel. Dies war ein Spiel welches im Mittelfeld heute statt fand. Auf Grand ist es dann doch schwer ansehnlichen Fußball zu spielen. Es sollte diesmal ein 0:0 werden. Wie letztes Jahr als. Wo man im bei Eilbek auf Grand 0:0 spielte.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
3.Spieltag 20.09.15
Vicky - Komet Blankenese

Der Gegner heute hieß Komet Blankenese. Ein gestandener Landesliga Verein mit einer guten Jugendarbeit. Das Spiel gestaltete sich ausgeglichen und beide kamen zu kleinen Torchancen. In der 20 min zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Elfmeter für uns. Marai nahm sich den Ball und schoss den Ball leider neben das Tor.
 Weiter geht mit 0:0. Kurz vor der Halbzeit fiel das erste Tor. Doch leider nicht für uns. Wir gingen mit einem Rückstand in die Kabine. Zweite Halbzeit und jetzt waren wir wieder am Drücker. Wir erspielten uns ein Übergewicht und konnten den Gegner stören und so kamen wir auch zum 1:1. Merle spielte einen schönen Ball durch die Gasse auf Marai und die brauch nur noch einschieben. Leider blieb es nicht beim 1:1. Komet kam noch einmal in der ganzen zweiten Hälfte aufs Tor und konnte das 1:2 machen. Es waren noch über 20 min zu spielen, doch leider schafften wir es nicht den tiefstehenden Gegner noch zwingend gefährlich zu werden, obwohl wir gefühlte 70% Ballbesitz hatten. Somit blieb es bei der dritten 1:2 Niederlage.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2. Spieltag 13.09.15
Schnelsen - Vicky

Das zweite Spiel in der Landesliga und dieses mal mussten wir zum Verbandsligaabsteiger Germania Schnelsen. es war das erste Spiel ohne Paui und wir mussten uns finden und dies dauerte auch genau eine Halbzeit lang. Die erste Halbzeit war zum vergessen... Viel zu nervös, zu ungenau und nicht konzentriert genug und das über 45 Min. Dies nutze Schnelsen zweimal aus und ging mit 2:0 in Führung. Beides Tore die man sich mehr oder weniger selbst reingehauen hat. Aber auch in der ersten Halbzeit hatten wir Chancen doch selbst klarste Chancen, wie etwa ein 1 gg 1 konnte man nicht verwerten. Auch nicht eine super Flanke von links die man eigentlich nur noch reinschieben musste wurde auf die Torhüterin geschossen. So gingen wir mit einem verdienten Rückstand in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte zeigten wir dann unser Gesicht welches uns stark macht. Wir setzten uns in Germanias Hälfte fest und erspielten uns ein klaren Übergewicht. Aber noch waren wir zu ungenau. Ob mit Kopf oder mit Fuß uns fehlte das Quäntchen Glück. Als Marai dann alleine auf die Torhüterin zulief und den Ball eigt schon vertendelt hat kam der Ball zu Inga. Die flankte direkt wieder zu Marai und diesmal machte sie in rein. Leider konnten wir trotz spielerischer Überlegenheit kein Tor mehr erziehlen und so blieb es beim 2:1 für Schnelsen.
Da wir noch am Anfang der Saison sind zählt das wohl zum sogenannten "Lehrgeld" welches man zahlen muss.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
1. Spieltag 06.09.15
Vicky - BU

Endlich war es soweit, der erste Spieltag in der Landesliga stand vor der Tür. Der Gegner war Barmbek-Uhlenhorst, ein Mitaufsteiger. Unsere Mädels waren von Anfang an hochmotiviert. Wir starteten gut und konnten in der 8. min durch Sandra in Führung gehen, nachdem Joolie von links die Flanke reinbringen konnte. Dann kam der große Schock. Ein Pressschlag. Und wir waren gezwungen zu wechseln. Paui musste raus und fuhr ins Krankenhaus. Die bittere Diagnose: Kreuzband und Meniskusriss. Der Schock saß tief und wir verloren etwas den Faden. Unsere Abwehr stand aber gut und BU konnte bis zur Halbzeit nichts zwingendes herausspielen.

Zur Halbzeit musste dann auch unsere zweite 6 (Merle) verletzt raus und von nun an war BU klar überelegen. Wir beschränkten uns aufs Kontern. BU brauchte bis zur 64. min, um den Ausgleich zu makieren. Erst jetzt wurden unsere Konter wieder gefährlicher und wir liefen ein ums andere mal alleine aufs BU-Gehäuse zu. Leider ohne Erfolg. In der 79. min war es dann leider soweit. BU konnte durch ein sehenswerten Treffer aus gut 20m in Führung gehen. Leider reichte die Zeit nicht mehr aus und wir konnten nichts mehr entgegensetzen.

Eine Niederlage die weh tut. Nicht allerdings durch das Ergebnis, denn BU ist mit ihrer individuellen Klasse, einer der stärksten Mannschaften der Landesliga. Sondern durch den Verlust unser Leistungsträgerin Paui. Sie wird in zwei Wochen schon Operiert und fällt damit erstmal bis aufs weitere aus. Wir hoffen und wünschen Paui gute und schnelle Genesung.

Eine Spielbericht von BU findet ihr