· 

Guter Start ins neue Jahr

Am 05.01.20 waren wir beim Duwo Cup, mit 10 motivierten Mädchen ging es in 5 Spielen äußerst spannend zu. 

Man hat in den ersten Spielen sofort gemerkt, dass wir 3 Wochen nichts getan haben. So konnten wir gegen DuWo nur mit 1:0 gewinnen, dabei hatten wir in den ersten 3 Minuten  Chancen wie für 5 Spiele. 

Im 2. Spiel ging es dann gegen St.Pauli, auch dort hatten wir einen guten Start, aber nutzen die Chancen nicht. Wie heißt es so schön, wer vorne die Tore nicht macht, bekommt sie hinten. Leider war es auch so und wir verlieren das Spiel mit 1:0. 

In der 3. Partie ging es dann gegen die Nordlichter aus Norderstedt, hier wollten wir endlich zeigen, dass wir auch Tore schießen können. Dies gelang uns auch Eindrucksvoll mit 5:0 gewinnen wir das Spiel und gehen somit mit viel Selbstvertrauen in die beiden letzten Spiele. 

Das 4. Spiel dann gegen den VFL Pinneberg, es war ein Spiel auf ein Tor, aber der Ball wollte nicht rein. Erst 2 Minuten vor Schluss, konnten wir uns mit den einzigen Tor in der Partie für den Aufwand belohnen. 

Vor dem letzten Spiel war klar, dass wir mit einem Sieg, sehr gute Chancen haben das Turnier zu gewinnen. So gingen wir auch ins Spiel gegen Scala, wir konnten sehr schnell mit 3:0 in Führung gehen. Am Ende ging das Spiel dann 4:1 aus. 

Somit hatten wir 12 Punkte und 11:2 Tore. 

Im letzten Spiel vom Turnier konnte nur noch St.Pauli uns gefährlich werden, wenn sie ihr Spiel mit 6:0 gegen Pinneberg gewinnen, würden sie uns den Sieg auf der Zielgeraden wegschnappen. Sie legten auch gut los, am Ende reichte es aber ”nur” zu einem 4:0. 

Damit waren wir vor St.Pauli und Duwo(auch beide 12 Punkte ) aufgrund der besseren Tordifferenz Turniersieger. 


Fazit: Nach der Winterpause hat man gesehen, dass wir noch Luft nach oben haben, dennoch war der Turniersieg ein super Start ins Turnier. SR